Verschoben: Vorstellung des Circus Sternchen: Das Erbe des Alfred McClue


Zu einem noch nicht bestimmten Zeitpunkt werden die 3 Gruppen der Circusschule in der Veranstaltungshalle in Sandkrug an der Schultredde 17 ein neues Programm zeigen. Um 19:30 Uhr wird der Vorhang aufgehen und eine Welt der Rätsel und Spiele eröffent sich.
Die Vorstellungen und Vorbereitungen wurden von der LZO-Stiftung gefördert.

Ein großer Circus-Abend mit Musik und Theater in einer lichtdurchflutenden Halle – Überraschungen sind nicht ausgeschlossen.
Geeignet für Menschen von 4 bis 99 – und alle anderen.
Der Eintritt ist frei, spenden darf jeder.
Der Circus läd alle Interessierten herzlich ein, dabei zu sein.

Alfred McClue, Inhaber eines großen Zirkusses, möchte sein Erbe in kreative, würdige Hände legen. Dies versucht er durch eine Reihe von Herausforderungen, Rätsel und natürlich circensischen Meisterleistungen herauszufinden
Mit Hilfe von Akrobatik, Jonglage und vielen anderen Circustechniken müssen Aufgaben gelöst und Schlösser geöffnet werden – ein temporeiches Spiel von Bewegung, Sprache, Musik und Licht.
Die Circusschule Sternchen des ESHV erzählt Geschichten über Abenteuer, Spaß, Geschwindigkeit, Mut, Angst, Gemeinsames, Trennendes und über das Leben selbst.