Wir über uns - Willkommen beim ESHV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

Ein Elternselbsthilfe-Verein wird zum „Engagierten Selbsthilfe-Verein“

Das Foto zeigt die zehn Teilnehmer des Vereinswochenendes beim Brainstorming: Was verbinden wir mit dem Elternselbsthilfe-Verein? Was wünschen wir uns für die Zukunft?

Der Vorstand des Elternselbsthilfe-Verein Hatten e.V., bestehend aus Marianne Ansorge, Nicole Ostendorf und Sabine Conrady, die Leiterin der Circusschule, Anke Rinne und die Leiterin der Natur-Kindergruppe, Heidrun Hobbiesiefken luden die Mitglieder und Interessierte zu einem Vereinswochenende ins Seminarhaus Lichtblick in Hude ein, um über neue Ziele und Inhalte des Vereines zu diskutieren.

In den vergangenen 30 Jahren riefen die engagierten Mitglieder allerhand Projekte und Institutionen für die Kinder und Jugendlichen aus Hatten ins Leben.
Die längst bestehende Gruppe des „Circus Sternchen“, die Natur-Kindergruppe, der Minipass und die Teddy- und Windelbörse sind bereits bei Vielen beliebt und bekannt.


Zehn Mitglieder bildeten das „Zukunfts-Team“. Die vielen spontan genannten Begriffe, welche die Teilnehmer mit dem Verein verbinden und was sie sich vom Verein erhoffen, machten deutlich, dass die alten Werte weiterhin gefragt sind. Aber auch, dass der Verein nun nicht nur für Kinder- und Jugendarbeit einsteht, sondern sich öffnen möchte: „Wir wollen etwas für den Zusammenhalt, für die Gemeinschaft tun und uns dem Erwachsenenbereich öffnen für die unterschiedlichsten Ideen!“, so Marianne Ansorge.
Das Zukunfts-Team sprudelte vor Ideen, die umgesetzt werden  sollten. So wie z. B. ein Circus-Theater für Erwachsene ins Leben zu rufen und die Eröffnung eines „Repair-Café“ , eines Trimm-Dich-Pfades und die Aufstellung einer Bücher-Tauschbörse in einer Telefonzelle. Der Verein hat bereits eine schöne rote englische Telefonzelle erworben. Diese wartet nun noch darauf von tatkräftigen Mitgliedern des Vereines so aufgearbeitet zu werden, dass dort gelesene Bücher einen würdigen Platz finden, bis interessierte Bürger sich einfach daran bedienen dürfen. Über einen „guten Platz“ dafür wird noch verhandelt.

Einen geeigneten Standort als Vereinssitz bzw. eine passende Räumlichkeit als Vereinstreffpunkt und für das „Repair-Café“ suchen die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Vereines übrigens noch.
Vorschläge oder Angebote hierzu können gerne unter verein[at]eshv.de gemacht werden.

Unser neuer Vorstand seit 26.08.2013:

Heidrun Hobbiesiefken (Leiterin Natur-Kindergruppe)
Marianne Ansorge
Sabine Conrady
Nicole Ostendorf
Anke Rinne (Leiterin Circuschule)

Artikel in NWZonline




Bild: Peter Biel

„Einen Kindergarten betreiben in Eigenregie und mit eigenen Vorstellungen“, war Sinn und Zweck der Gründung des Vereins im Jahr 1987.

Dieses Ziel wurde beharrlich verfolgt. 1992 war es endlich soweit. Der Verein übernahm die Trägerschaft des Elternselbsthilfe-Kindergartens. Der Kindergartenalltag begann in einer Werkstatt und einem Wohnzimmer, weil das Gebäude, das die Gemeinde Hatten am Sommerweg 34 in Sandkrug errichtete, noch nicht fertig gestellt war. Am 1. Februar 1993 ging es dann richtig in den „eigenen Räumen“ los.

Durch den Wandel der Gesellschaft wurde es aber in den letzten 2 Jahren des Kindergartens immer schwieriger, eine für ein solches Projekt notwendige Einsatzbereitschaft der Kindergarteneltern abzurufen. Nach gut 2 Jahrzehnten engagierter Mitarbeit vieler Eltern und finanzieller Unterstützung für Anschaffungen hat der Verein beschlossen, die Trägerschaft in die Hände der Gemeinde zu legen.
Ab 1.08.2013 heißt er "Kommunaler Kindergarten Sommerweg".



Darüber hinaus wurden auch andere Aktivitäten, die Kinder und Jugendliche betreffen, ins Leben gerufen:

  • Der „Minipass“ (ein Ferienpass für Drei- bis Sechsjährige) wird seit 1992 vom Verein durchgeführt.

  • Die Windel- und Teddybörse (ein Flohmarkt für Kinderbekleidung, -spielzeug und –ausstattung) wird zweimal im Jahr organisiert.
  • In Zusammenarbeit mit der VHS Hatten+Wardenburg werden Eltern- und Kinderseminare veranstaltet.
  • Im Circus Sternchen trainieren ArtistInnen ab 6 Jahren Akrobatik, Jonglage, Equilibristik und vieles mehr.
  • Eine Natur-Kindergruppe erkundet  14-tägig die heimatliche Flora und Fauna.
  • Bevor die Grundschule Sandkrug das Prädikat „verlässlich“ erhielt, übernahm der Verein die Trägerschaft des Hortes an dieser Schule.
  • Der Verein setzte sich für Verkehrsberuhigung und Tempo 30-Zonen ein.
  • Das Jugendzentrum in Sandkrug ist, mit viel Eigenleistung, auf Initiative des ESHV entstanden.


Zusätzlich zu diesen öffentlichen Aufgaben finden auch interne Treffen statt:

Das Sommerfest und die Weihnachtsfeier sind ausschließlich für
Vereins- und Circuseltern reserviert.

Auf den Mitgliederversammlungen werden die Aufgaben des Vereins und aktuelle Themen besprochen.


nach oben


 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü