Konzept - Willkommen beim ESHV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Konzept

« Für mich ist die Circuskunst die höchste aller Künste überhaupt.

Die Kraft ihrer Möglichkeiten ist geradezu grenzenlos. » (HonoreŽ de Balzac)


In der Circusschule in der Gemeinde Hatten wird integrativ gearbeitet, d.h. jeder kann mitmachen, wird individuell gefördert und kann sich nach seinen Fähigkeiten einbringen.

Der Circus bietet neue, nicht im Alltag vorkommende Bewegungserfahrungen und verbindet sie mit Theater, Musik,.... Die Artisten können ohne jeden Leistungsdruck verschiedene Disziplinen ausprobieren:

·          Partner- und Gruppenakrobatik,
·          Jonglieren mit den verschiedensten Dingen,
·          Gleichgewichtsschulung auf dem Seil, auf der Kugel und dem Einrad,
·          Luftakrobatik am Trapez und Tuch und Ring,
·          Clownerie

Vorhandene Fähigkeiten werden weiterentwickelt, neue Talente entdeckt.

Das Zusammenwirken der Gruppe ist ein wichtiger Bestandteil der Circusarbeit: gegenseitiges Akzeptieren, Tolerieren, Mut machen und Einbringen in die Gruppe. Die Artisten lernen sich selbstbewusst in der Gruppe darzustellen, sich zu trauen und zu vertrauen. Der Phantasie und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das selbständige und gemeinschaftliche Erarbeiten von Nummern und gesamten Vorstellungen findet ihren Ausdruck in der Präsentation vor dem Publikum, in der „Circus“ als faszinierende Kultur von Kindern und Jugendlichen gezeigt wird.

Die Artisten tragen auch die Verantwortung für die Organisation und Gestaltung der Vorstellung. Aspekte, wie Kostüme, Musikbegleitung, Werbung, Presse, Ablaufplan und vieles mehr werden gemeinsam durchdiskutiert und geplant.

 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü